Blumenwiesen in Moers
Informationen zu den Projekten Germanenstraße und Jakobweg

Liebe Moerser Mitbürger, liebe Anwohner,

diese rein private Seite stellt Ihnen Informationen über das Projekt Blumenwiesen in Moers bereit.

Wenn Sie sich in Moers umsehen, wird Ihnen auffallen, dass Sie überall schöne grüne Wiesen, Hecken und Sträucher sehen. Sie finden aber wenig blühende Pflanzen für Insekten. Als Moerser habe ich mir beim Joggen die Frage gestellt, was kann ich persönlich dafür tun? Ist es vielleicht möglich, geeignete Rasenflächen der Stadt Moers in Blumenwiesen für blütensuchende Insekten umzuwandeln?

Meinem Antrag an den Rat der Stadt Moers hat der Ausschuss für Bürgeranträge im November 2017 zugestimmt. Danach wurde gemeinsam mit der Stadt Moers als erste Pilotfläche die 2.000 m² große Wiese am Jakobweg in Scherpenberg (zwischen Essenberger Straße und Homberger Straße) ausgesucht.

Als zweite Fläche wurde im November 2020 eine 5.000 m² Fläche an der Germanenstraße (Ende Gotenstraße) in Asberg ausgwewählt. Die Wiese wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 erstmalig erblühen. Bis dahin ist noch viel zu tun.

Was können Sie und wir alle in Moers persönlich für Insekten und Vögel tun? Als Balkon- oder Gartenbesitzer können Sie sich zum Beispiel hier über eine insektenfreundlichen Bepflanzung informieren.  Insektenfreundlicher Garten und Balkon. Als Gartenbesitzer: Tipps zur Anlage einer Blumenwiese.

Wenn Sie einen dieser in Mode gekommenen Kiesgärten kennen, regen Sie vielleicht eine insektenfreundliche Umgestaltung an.

Wenn Sie die Projekte - in welcher Form auch immer - unterstüzen wollen oder weitere Informationen möchten, melden Sie sich gerne über das Kontaktformular. Ich melde mich so bald wie möglich bei Ihnen.

Ihr

Michael Jansen